Die dunklen Felle

Krimis, Thriller und Science Fiction


11 Kommentare

Blogkooperative Adventsspezial: Privatdetektive – gemeinsam mit Kaliber.17

Und wieder ist es mir eine große Freude, Euch heute die traditionelle Blogkooperative mit dem Team von Kaliber.17 anzukündigen. In den nächsten Tagen, bis kurz vor Weihnachten werden wir Euch mit Rezensionen zu Krimis mit Privatdetektiven beglücken. Los geht es am Samstag, den 08.12.2018.

Ich liebe PIs – Private Investigators, PrivatdetektivInnen. Es ist bestimmt schon aufgefallen, dass ich doch einige Krimireihen rund um Privatdetektive lese. Neben den klassischen Privatdetektiven Spade und Marlow bevölkern wirklich viele Privatdetektive die Krimilandschaft. Privatdetektive ermitteln anders als Polizisten. Sie haben offiziell weniger Möglichkeiten, doch inoffiziell viel mehr Möglichkeiten. Ihre Ansicht von Recht und Ordnung mag nicht mit dem von Polizisten übereinstimmen, doch ihre Moral und ihr Gerechtigkeitssinn sind immer einwandfrei. Oft sind es ehemalige PolizistInnen, die mit dem starren Regelwerk der Polizei nicht zurecht kommen oder durch andere Erlebnisse aus dem Polizeidienst ausgeschieden sind, aber nicht immer. Für mich sind Krimis um PrivatdetektivInnen meist immer spannender als „traditionelle“ Krimis um KommissarInnen.

Wolfgang Schorlau mit seinem Georg Dengler, Christine Lehmann mit ihrer Lisa Nerz, Lawrence Block mit seinem Matthew Scudder, Robert B. Parker mit seinem Spenser, Sara Gran mit ihrer Claire DeWitt und viele mehr – das sind alles Reihen um Privatdetektivinnen und -detektive, denen ich folge. Um das Spezial nun ein wenig spannender für mich und auch für Euch, meine lieben Leser, zu machen, habe ich mich entschlossen, neue Reihen auszuprobieren, abgesehen von einer Ausnahme. Das war tatsächlich eine Herausforderung, denn welche Reihen kenne ich noch nicht? Welche Reihen möchte ich gerne lesen? Und gibt es auch Standalones, die mir zusagen?

Was es denn nun für Krimis geworden sind? Seht selbst, denn hier ist die Liste der von uns gelesenen Bücher, in der Reihenfolge, in welcher wir die Rezensionen veröffentlichen werden:

08.12.18 Val McDermid – Abgeblasen (Kate Brannigan) (Die dunklen Felle)
09.12.18 Dorothy L. Sayers – Starkes Gift (Lord Peter Wimsey) (Kaliber.17)
10.12.18 Leo Malet – Makabre Machenschaften am Boul’Mich‘ (Leo Malet) (Die dunklen Felle)
12.12.18 Jakob Arjouni – Ein Mann ein Mord (Kemal Kayankaya) (Kaliber.17)
13.12.18 Deon Meyer – Tod vor Morgengrauen (Zatopek van Heerden) (Die dunklen Felle)
14.12.18 Jobst Schlennstedt – Lübeck im Visier (Simon Winter) (Kaliber.17)
16.12.18 Sara Paretsky – Kritische Masse (V.I. Warshawski) (Die dunklen Felle)
17.12.18 Dashiell Hammett – Der Malteser Falke (Sam Spade) (Kaliber.17)
18.12.18 Matti Rönkä – Der Grenzgänger (Viktor Kärppä) (Die dunklen Felle)
20.12.18 Dennis Lehane – Ein letzter Drink (Patrick Kenzie & Angela Gennaro) (Kaliber.17)
21.12.18 Mitra Devi – Das Kainszeichen (Nora Tabani) (Die dunklen Felle)
22.12.18 Arthur Conan Doyle – Eine Studie in Scharlachrot (Sherlock Holmes) (Kaliber.17)

So, und dann bleibt mir nur noch übrig, Euch viel Spaß mit unserem Spezial rund um Privatdetektivinnen und -detektive zu wünschen!


13 Kommentare

Insel-Spezial – Blogkooperative gemeinsam mit Kaliber.17

Foto: Fabrizio Bensc/Reuters

Ich freue mich ganz besonders, Euch heute eine weitere, fast schon traditionelle Blogkooperative mit dem Team von Kaliber.17 anzukündigen. In den nächsten zwei Wochen werden wir Euch mit Rezensionen zu Krimis beglücken, welche auf Inseln spielen. Los geht es am Montag, den 11.12.2017.

Zugegebenermaßen war ich erst gar nicht glücklich. Das Team von Kaliber.17 hat ein internes Brainstorming veranstaltet und mir eine Fülle von Themen zur Auswahl gegeben. Nachdem ich einige Themen, die mir gar nicht lagen, rausgeschmissen habe, sind dann noch ein paar wenige übrig geblieben und ich habe die finale Entscheidung Nora, Gunnar & Co. überlassen. Zurückgekommen sind sie dann mit dem Thema Inseln. Und dem Hinweis, dass das ja dann schon speziellen Inselcharakter haben sollte – also nicht einfach Irland sein soll, zum Beispiel, sondern – auch wieder nur beispielsweise – die Shetland Inseln.

Puh. Inseln. Das hat mich ganz schön vor eine Herausforderung gestellt. Aber gut, ich hab mal eine kleine Recherche gestartet und einfach mal nach dem Begriff „Insel“ gesucht und siehe da, doch einige Titel gefunden. Letztendlich bin ich dann bei fünf Titeln gelandet, die ich mir gut vorstellen konnte und hab mich überraschen lassen.
Glücklicherweise hatte ich ein recht gutes Händchen.

Was es denn nun für Krimis geworden sind? Seht selbst, denn hier ist die Liste der von uns gelesenen Bücher, in der Reihenfolge, in welcher wir die Rezensionen veröffentlichen werden:

Agatha Christie – Und dann gab’s keines mehr (Die dunklen Felle)
Tim Erzberg – Hell-Go-Land (Kaliber.17)
Matthew Reilly – Hell Island (Die dunklen Felle)
Dennis Lehane – Shutter Island (Kaliber.17)
Stephen King – Wahn (Die dunklen Felle)
Christian Buder – Das Gedächtnis der Insel (Kaliber.17)
Robert Masello – Eisiges Grab (Die dunklen Felle)
C. R. Neilson – Das Walmesser (Kaliber.17)
Georges Simenon – Mein Freund Maigret (Die dunklen Felle)
Peter May – Moorbruch (Kaliber.17)

So, und dann bleibt mir nur noch übrig, Euch viel Spaß mit unserem Spezial rund um Inseln zu wünschen!


Ein Kommentar

Advent, Advent – Gewinner Nr. 4

Und das vierte und letzte Adventsgewinnspiel ist vorbei und es war mein diesjähriger letzter Job als Losfee.

DSCF3138
DSCF3139

Die Gewinnerin ist:
Birgit

Meinen herzlichen Glückwunsch!
Das Buch und eine kleine Überraschung machen sich bald auf den Weg zu Dir – vermutlich aber nicht mehr vor Weihnachten, aber gleich danach!

So, dies war das letzte Adventsgewinnspiel. Ich bedanke mich bei allen, die mitgemacht haben und wünsche den Gewinnern nochmals viel Vergnügen mit der neuen Lektüre!


5 Kommentare

Advent, Advent – Gewinnspiel Nr. 4

DSCF3136

Und hier kommt das letzte Adventsgewinnspiel!
Heute könnt ihr einen Krimi von Mara Laue gewinnen, der euch ins schöne Edinburgh führt. Die Deko bleibt  – wie immer-  bei mir, aber auch diesmal gibt es noch eine kleine Adventsüberraschung.

Mara Laue – Singleton Soul
Verlag: Goldfinch
304 Seiten
ISBN: 978-3940258274
Inhalt:
Ein schlechtgehendes Büro für Privatermittlungen, eine kürzlich erfolgte Scheidung und obendrein ein undurchsichtiger Ex-Söldner als Mieter – Rowan Lockharts Neustart in Edinburgh ist nicht einfach. Da kommt ihr der Brief von Captain Finn Macrae gerade recht, in dem er sie mit der Überwachung seiner Frau beauftragt.

Doch bevor Rowan mit ihm Kontakt aufnehmen kann, ist Macrae tot: Selbstmord. Er soll militärische Geheimnisse verraten haben. Obwohl die Beweise für seine Schuld erdrückend sind, beginnt Rowan nachzuforschen und sticht damit in ein Wespennest – mit gefährlichen Folgen.
Meine Rezension zu „Singleton Soul“ findet ihr hier.

Um diesen Kriminalroman zu gewinnen, müsst ihr mir einfach folgende Frage beantworten:
Gibt es einen Titel, der 2015 erscheint, auf den Du Dich ganz besonders freust?

Bitte beantwortet die Frage in den Kommentaren zu diesem Beitrag. Wie versprochen gibt es ein Extra-Los, wenn dieser Beitrag von Euch zusätzlich in Facebook mit „Gefällt mir“ markiert oder geteilt wird.
Bis 21.12.2014 23:59 Uhr ist die Teilnahme am Gewinnspiel möglich.
Und nun viel Glück!

Das Kleingedruckte
Der Gewinner wird aus allen Teilnehmern ausgelost. Der Name/ Nickname des Gewinners wird nach der Auslosung auf meinem Blog veröffentlicht und der Gewinner außerdem per Email benachrichtigt (bitte denkt also daran, beim Kommentieren eine tatsächlich von euch genutzte Emailadresse zu benutzen). Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 5 Tagen, wird der Gewinn unter den übrigen Teilnehmern erneut verlost.
Die Adressdaten des Gewinners werden nur für den Versand benötigt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit diesen Bedingungen einverstanden.


2 Kommentare

Advent, Advent – Gewinner Nr. 3

Und das dritte Adventsgewinnspiel ist vorbei und da die Teilnahme recht gering war, aber meine zwei treusten Follower wieder fleißig mitgemacht haben, ist es nicht überraschend, wen ich – mit ein wenig katerlicher Hilfe – gezogen habe.

DSCF3127
DSCF3129

 Die Gewinnerin ist:
Renate Fridrich

Meinen herzlichen Glückwunsch!
Das Buch und eine kleine Überraschung machen sich bald auf den Weg zu Dir.

Für alle anderen heißt es: nächstes Wochenende wieder vorbeischauen, denn da gibt es das nächste – und letzte –  Adventsgewinnspiel!


4 Kommentare

Advent, Advent – Gewinnspiel Nr. 3

DSCF3125

Und es geht weiter mit dem Adventsgewinnspiel!
Heute könnt ihr einen Krimi von Anne Kuhlmeyer gewinnen. Die Deko bleibt wie die beiden Male vorher bei mir, aber auch diesmal gibt es noch eine kleine Adventsüberraschung.

Anne Kuhlmeyer – Es gibt keine Toten
Verlag: KBV
301 Seiten
ISBN: 978-3954411603
Inhalt:
Die Ermittlerin Marlene Katz gerät in radikale Maßnahmen gegen radikalen Terror und läuft dabei in eine moralische Falle.
Natürlich gibt es Tote. Vor 70 Jahren zu Millionen. Heute, im münsterländischen Coesfeld, gibt es einen. Der Afghanistan-Veteran Hartfield hat sich in seinem Keller erhängt, nur glaubt seine minderjährige Geliebte nicht an Selbstmord. Sie verschwindet, bevor Marlene Katz und Gregor Richter die Ermittlungen aufnehmen können.
Marlenes Leben gerät aus den Fugen, als sie nach Gelsenkirchen versetzt werden soll. Die Beziehung zu ihrem Kollegen Gregor scheitert, in der neuen Dienststelle ist die Hölle los, alkoholisiert verursacht sie einen Unfall. Inmitten dieser Katastrophen lernt sie Schönfelder, den Chef einer Leipziger Sicherheitsfirma, kennen, der ihre Unfallflucht deckt und sie einstellt, als sie ihren Polizeijob hinschmeißt.
Leipzig empfängt Marlene mit einem Sprengstoffattentat am Völkerschlachtdenkmal in der Silvesternacht. Fünf Menschen sterben. Zur gleichen Stunde explodiert eine Bombe im jüdischen Gemeindehaus. Islamisten sollen verantwortlich sein, heißt es. Doch Schönfelder vermutet die Täter in der rechten Szene.
Marlene, die eigentlich zum Objektschutz auf dem alten, denkmalgeschützten Psychiatriegelände in Dösen eingeteilt ist, wird beauftragt, sich dem „Ring nationaler Frauen“ anzuschließen, um an Informationen zu kommen. Allein und mittellos begibt sie sich zunehmend in Abhängigkeit von dem charismatischen Schönfelder und wird in die zweifelhaften Aktivitäten der Sicherheitsfirma verstrickt. Neonazis verschwinden. Ist Marlene Zeugin? Mitwisserin? Mittäterin?
Meine Rezension zu „Es gibt keine Toten“ findet ihr hier.

Um diesen Kriminalroman zu gewinnen, müsst ihr mir einfach folgende Frage beantworten:
Verschenkst Du Bücher zu Weihnachten? Wenn ja, welche? Wenn nein, warum nicht?

Bitte beantwortet die Frage in den Kommentaren zu diesem Beitrag. Wie versprochen gibt es ein Extra-Los, wenn dieser Beitrag von Euch zusätzlich in Facebook mit „Gefällt mir“ markiert oder geteilt wird.
Bis 14.12.2014 23:59 Uhr ist die Teilnahme am Gewinnspiel möglich.
Und nun viel Glück!

Das Kleingedruckte
Der Gewinner wird aus allen Teilnehmern ausgelost. Der Name/ Nickname des Gewinners wird nach der Auslosung auf meinem Blog veröffentlicht und der Gewinner außerdem per Email benachrichtigt (bitte denkt also daran, beim Kommentieren eine tatsächlich von euch genutzte Emailadresse zu benutzen). Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 5 Tagen, wird der Gewinn unter den übrigen Teilnehmern erneut verlost.
Die Adressdaten des Gewinners werden nur für den Versand benötigt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit diesen Bedingungen einverstanden.


4 Kommentare

Advent, Advent – Gewinner Nr. 2

Auch das zweite Adventsgewinnspiel ist nun vorbei und ich habe meinen Nebenjob als Losfee angetreten:

DSCF3118DSCF3119

 

Der Gewinner ist:
Carsten Neumann

Meinen herzlichen Glückwunsch!
Das Buch und eine kleine Überraschung machen sich bald auf den Weg zu Dir.

Zusätzlich kann ich stolz verkünden, dass dies mein 150 Beitrag auf Die dunklen Felle ist und habe aus diesem Grund kurzfristig beschlossen, einen weiteren Gewinner zu ziehen.

DSCF3120

Über ein weiteres Exemplar mit kleiner Adventsüberraschung darf sich freuen:
captaindaquaan

Für alle anderen heißt es: nächstes Wochenende wieder vorbeischauen, denn da gibt es das nächste Adventsgewinnspiel!