Die dunklen Felle

Krimis, Thriller und Science Fiction

Blogkooperative Adventsspezial: Privatdetektive – gemeinsam mit Kaliber.17

11 Kommentare

Und wieder ist es mir eine große Freude, Euch heute die traditionelle Blogkooperative mit dem Team von Kaliber.17 anzukündigen. In den nächsten Tagen, bis kurz vor Weihnachten werden wir Euch mit Rezensionen zu Krimis mit Privatdetektiven beglücken. Los geht es am Samstag, den 08.12.2018.

Ich liebe PIs – Private Investigators, PrivatdetektivInnen. Es ist bestimmt schon aufgefallen, dass ich doch einige Krimireihen rund um Privatdetektive lese. Neben den klassischen Privatdetektiven Spade und Marlow bevölkern wirklich viele Privatdetektive die Krimilandschaft. Privatdetektive ermitteln anders als Polizisten. Sie haben offiziell weniger Möglichkeiten, doch inoffiziell viel mehr Möglichkeiten. Ihre Ansicht von Recht und Ordnung mag nicht mit dem von Polizisten übereinstimmen, doch ihre Moral und ihr Gerechtigkeitssinn sind immer einwandfrei. Oft sind es ehemalige PolizistInnen, die mit dem starren Regelwerk der Polizei nicht zurecht kommen oder durch andere Erlebnisse aus dem Polizeidienst ausgeschieden sind, aber nicht immer. Für mich sind Krimis um PrivatdetektivInnen meist immer spannender als „traditionelle“ Krimis um KommissarInnen.

Wolfgang Schorlau mit seinem Georg Dengler, Christine Lehmann mit ihrer Lisa Nerz, Lawrence Block mit seinem Matthew Scudder, Robert B. Parker mit seinem Spenser, Sara Gran mit ihrer Claire DeWitt und viele mehr – das sind alles Reihen um Privatdetektivinnen und -detektive, denen ich folge. Um das Spezial nun ein wenig spannender für mich und auch für Euch, meine lieben Leser, zu machen, habe ich mich entschlossen, neue Reihen auszuprobieren, abgesehen von einer Ausnahme. Das war tatsächlich eine Herausforderung, denn welche Reihen kenne ich noch nicht? Welche Reihen möchte ich gerne lesen? Und gibt es auch Standalones, die mir zusagen?

Was es denn nun für Krimis geworden sind? Seht selbst, denn hier ist die Liste der von uns gelesenen Bücher, in der Reihenfolge, in welcher wir die Rezensionen veröffentlichen werden:

08.12.18 Val McDermid – Abgeblasen (Kate Brannigan) (Die dunklen Felle)
09.12.18 Dorothy L. Sayers – Starkes Gift (Lord Peter Wimsey) (Kaliber.17)
10.12.18 Leo Malet – Makabre Machenschaften am Boul’Mich‘ (Leo Malet) (Die dunklen Felle)
12.12.18 Jakob Arjouni – Ein Mann ein Mord (Kemal Kayankaya) (Kaliber.17)
13.12.18 Deon Meyer – Tod vor Morgengrauen (Zatopek van Heerden) (Die dunklen Felle)
14.12.18 Jobst Schlennstedt – Lübeck im Visier (Simon Winter) (Kaliber.17)
16.12.18 Sara Paretsky – Kritische Masse (V.I. Warshawski) (Die dunklen Felle)
17.12.18 Dashiell Hammett – Der Malteser Falke (Sam Spade) (Kaliber.17)
18.12.18 Matti Rönkä – Der Grenzgänger (Viktor Kärppä) (Die dunklen Felle)
20.12.18 Dennis Lehane – Ein letzter Drink (Patrick Kenzie & Angela Gennaro) (Kaliber.17)
21.12.18 Mitra Devi – Das Kainszeichen (Nora Tabani) (Die dunklen Felle)
22.12.18 Arthur Conan Doyle – Eine Studie in Scharlachrot (Sherlock Holmes) (Kaliber.17)

So, und dann bleibt mir nur noch übrig, Euch viel Spaß mit unserem Spezial rund um Privatdetektivinnen und -detektive zu wünschen!

11 Kommentare zu “Blogkooperative Adventsspezial: Privatdetektive – gemeinsam mit Kaliber.17

  1. Uuuuhhhh, I like it!! Ich liebe, genau wie Du, Privatdetektive, was für ein tolles Special, ich bin ganz neidisch, ich will auch! :D Coole und vor allem auch überraschende Titel habt ihr da zusammengetragen, da bin ich doch mal gespannt, was ihr so erzählt und was ich mir als Empfehlung mitnehmen kann!

    • Vielen Dank – die Themenfindung ist mit dem großen Kaliber.17 Team ja immer ein wenig aufregender als mit Dir. Dort wird das Krimigenre ja weitflächiger gelesen als wir zwei das tun. Und dementsprechend riesig ist immer die Palette an Themen, die vorgeschlagen werden. Aber bei den Privatdetektiven waren wir uns einig. Das Thema ist ja auch recht weit – man trifft sie ja in fast jedem Krimi-Subgenre. Mein Fokus war bei der Auswahl hauptsächlich auf Reihen/Titel, die ich noch nicht kenne, Kaliber.17 wandert mit der Auswahl ein wenig durch die Zeit. Insgesamt decken wir, glaub ich, eine breite Auswahl ab, ganz zufällig im übrigen, denn jeder sucht für sich seine Titel raus. Ach, schön, dass es jetzt endlich losgeht. :-)

  2. Na na naaaaa, wo bitte ist Hercule Poirot?!? *ErhobenerZeigenfinger ;P

    • Naaaa – haben wir da meinen Beitrag etwa nicht genau gelesen? :-)
      Ich hab mir abgesehen von Mitra Devi nur Privatdetektive vorgenommen, die ich noch nicht kenne… und wer bitte schön kennt Hercule Poirot nicht??? :-D

      • Wohl, aber der Zeigefinger bleibt, denn ich bin empört das nicht Hercule die Ausnahme ist!! *lach

        Und es gibt da wen, die kennt ihn nicht *AufschreiGehtDurchDieBuchwelt: die pinke Conny hat jetzt ihr erstes Christie-Buch gekauft. JETZT ERST!

        • Nein, Mitra Devi ist die Ausnahme. Da die Autorin dieses Jahr gestorben ist, möchte ich Ihr mit dieser Rezension gedenken.

          Wie? Echt jetzt? Es gibt tatsächlich jemand, der Hercule Poirot nicht kennt? Und dann ist das Conny?? Das geht ja gar nicht – aber immerhin scheint sie Besserung zu geloben und hat Agatha Christie in ihren SUB einziehen lassen!

  3. Pingback: Gestern, heute, morgen | Die dunklen Felle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.