Die dunklen Felle

Krimis, Schafe – und Felle.


10 Kommentare

#DasSuBabc – Woah! Ich mach eine Challenge mit!

Ja, ja – ich mache eine Challenge mit. Meine erste. Ich bin ganz aufgeregt!

Ich habe schon viele Challenges an mir vorbei ziehen sehen, doch die meisten passten nicht zu mir. Die Subventur-Challenge – #DasSuBabc von KeJas-BlogBuch.de scheint aber gut zu mir zu passen und hat ja auch noch einen Sinn: den Abbau des SuBs. Es soll ja tatsächlich Leser geben, die sowas nicht haben oder gar nicht kennen, deshalb noch ganz kurz: der SuB ist der Stapel an ungelesenen Büchern. Bei mir ist das eher kein Stapel mehr, doch eine Inventur werde ich deswegen trotzdem nicht machen. Ich will gar nicht wissen, wie viele das sind….

Nichtsdestotrotz werde ich jetzt drei Monate lang versuchen, diesen Stapel zu reduzieren und die Bücher den vorgegebenen ABC-Aufgaben zuzuordnen. Ob ich alle schaffe? Mal sehen – theoretisch reizt mich das schon, doch ein paar wenige stellen mich vor eine Herausforderung, z. B. das Kinder- oder Jugendbuch oder auch das Sachbuch. Und hier kommt dann das ABC – ein paar Bücher hab ich schon mal in Planung dazu geschrieben, doch diese sind noch nicht fest.

A – Bücher angefangen, beiseitegelegt und nie beendet, lies ein anfangendes Buch nun zu Ende
         Planung: Die Ratten von Perth – David Whish-Wilson
B – Nur was für „Babys“? Lies ein Buch aus dem Bereich Kinder- und Jugendbücher

       
C – Lies ein Buches, welches Du aufgrund seines Covers gekauft hast


D – Doppelte Freude! Du darfst bei dieser Aufgabe ZWEI Bücher DEINER Wahl lesen


E Lies ein eBook

        Planung: Acht Millionen Wege zu sterben – Lawrence Block
F Ferne Länder, lies ein Buch welches nicht in Deutschland spielt


G Lies ein Buch dessen Genre kaum bis gar nicht von Dir gelesen wird

        Planung: Elefant – Martin Suter
H Hör ein Hörbuch

        Da ich für ein Hörbuch kaum noch genügend Zeit aufbringen kann, habe ich mich entschlossen und mir das auch von KeJas Buchblog genehmigen lassen, dass ich ein Hörspiel höre. Bedingung war, dass es auf einem tatsächlich Buch basiert. Nun, das tun die Gruselkabinette zwar, aber meist sind es Kurzgeschichten. Und damit ich hier also nicht „günstiger“ davon komme als andere, habe ich mich entschlossen einfach ein paar Gruselkabinette zu hören. Die Beurteilung habe ich auf Goodreads gemacht und hier sind die Links:
Das ägyptische Parfüm – Charles Webster Leadbeater (Gruselkabinett 103)
Der Leichendieb – Robert Louis Stevenson (Gruselkabinett 27)
Der Streckenwärter – Charles Dickens (Gruselkabinett 128)

I – Lies ein informatives Buch (Sachbuch)


J Lies ein Buch in dem der Job eines Protagonisten eine bedeutende Rolle spielt


K  Kaum Worte – lies ein Buch mit nur einem Wort als Titel (ohne Untertitel!)


L Liebe, lies ein Buch welches von Beziehungen handelt

M Lies ein Buch mit mehr als 500 Seiten

N  Ein Name im (Buch)Titel


O Lies ein Buch dessen Cover vorrangig orange ist

        Planung: Am Rand der Welt – Ross Thomas
P Lass uns an einem Psychothriller teilnehmen


Q Quatsch machen, lies etwas total verrückt- bzw. fantasievolles 

        Planung: Die Arena – Stephen King oder Exit West von Mohsin Hamid
R Lies ein Buch aus einer Reihe – egal welcher Band

        Planung: Brennende Kälte – Wolfgang Schorlau
S Lies ein Buch dessen Cover vorrangig schwarz ist
        Planung: Die Straße – Cormac McCarthy
T Lies ein Buch in dem ein Tier die Hauptrolle spielt


U Lies ein Buch eines dir unbekannten Autors oder Verlags

        Planung: Außer Kontrolle – Volker Heise
V Lies ein Buch welches in der Vergangenheit spielt (mind. 10 Jahre)


WLies ein Buch mit weniger als 500 Seiten (aber mind. 100!)


X Lies ein Buch dessen Hauptcharakter ein X-Chromosomhat (weibliche Protagonistin)


YLies ein Buch dessen Hauptcharakter ein Y-Chromosomhat (männlicher Protagonist)


Z Lies ein Buch das in der Zukunft spielt (mind. 20 Jahre)

       

Für jedes Buch ist eine Rezension bzw. ein Lesekommentar gefordert. Hier werde ich wohl dann auch Kurzmeinungen per Goodreads verlinken, da ich es nicht schaffen werde, zu jedem Buch eine Rezension zu schreiben. Dieser Beitrag gilt also als Sammelthread für meine Meinungen zu den gelesenen Büchern. Ach ja, um in den Lostopf eines noch nicht bekannten Gewinnes (aber kein Buch) zu hüpfen, muss ich mindestens 6 Buchstaben abhaken – das wird mir doch wohl gelingen, oder?

Advertisements