Die dunklen Felle

Krimis, Schafe – und Felle.

Helen Garner | Drei Söhne

Ein Kommentar

Kaliber.17 | Krimirezensionen

Robert Farquharson bekommt sein Leben einfach nicht auf die Reihe. Seit einiger Zeit lebt er getrennt von seiner Familie. Am Abend des Vatertags im Jahr 2005 fährt er die drei Söhne zurück zu seiner Exfrau, als sein Wagen von der Straße abkommt und in einen Baggersee stürzt. Nur er kann sich aus dem Auto befreien … Tragischer Unfall oder Racheakt – diese Frage wird die australische Justiz und Öffentlichkeit in den folgenden Jahren beschäftigen – und sie wird für Helen Garner geradezu zur Obsession. Sie verfolgt den Prozess durch alle Instanzen und erzählt die Geschichte eines Mannes und seines kaputten Lebens. (Klappentext im Einband)

Für das Australien & Neuseeland-Spezial hatte ich mir ein paar Buchvorschläge geben lassen. Drei Söhne hatte mich sofort angesprochen, da die Geschichte um den Tod der drei Kinder von Cindy und Robert Farquharson kniffelig und spannend schien. Schon der knappe Klappentext wirft die immer mitschwingende Frage ‚War…

Ursprünglichen Post anzeigen 674 weitere Wörter

Ein Kommentar zu “Helen Garner | Drei Söhne

  1. Pingback: Abschluss des Australien & Neuseeland Spezials | Die dunklen Felle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s