Die dunklen Felle

Krimis, Thriller und Science Fiction

Shorty | Ab in die Falle: Beute für Profis – Robert B. Parker

Ein Kommentar


Robert B. Parker – Beute für Profis
Verlag: Pendragon
Übersetzer: Martin Lewitt
208 Seiten
ISBN: 978-3865325242

 

 

 

 

Worum geht es?
Spenser wird von Harvey Shepard beauftragt, seine Frau Pam zu finden. Bei seinen Ermittlungen findet er nicht nur die Frau wieder, sondern auch heraus, dass Pam sich einer militanten Frauengruppe angeschlossen hat, und Harvey Schulden hat, diese nicht zurückzahlen kann und sich gegen Geldeintreiber und Schläger zur Wehr setzen muss. Eigentlich könnte Spenser nun das Geld für die aufgefundene Ehefrau nehmen und sich davon machen, doch da ist Spenser eben ganz anders.

Einer wie der andere?
Spenser bleibt Spenser, ein eigenwilliger, eigenbrötlerischer Privatdetektiv mit exzellentem Sinn für Gerechtigkeit, aber wenig Sinn für Obrigkeit und Gesetze. Susan Silverman scheint eine feste Begleitung an seiner Seite zu werden, doch zuerst einmal steht die Beziehung auf dem Prüfstand. Neu ist allerdings Hawk, ein Auftragskiller/Schläger/etc, den Spenser von früher kennt und der wohl noch einige Auftritte in der Reihe haben wird.

Opfer, Tat und Täter
Ein Wachmann stirbt. Es gibt Fanatiker und Verbrecher, einen Banküberfall, einen Immobiliendeal und einen Waffendeal. Ganz schön was los, wo doch anfangs nur die Frau verschwunden war…

Themen
Der Krimi ist wie immer gut konstruiert und ich mag Spenser und seine Art Fälle zu lösen einfach. Diesmal geht es aber auch viel um Erwartungen. Was erwartet ein Ehemann von seiner Frau? Was erwartet eine Ehefrau von seinem Mann? Welche Erwartungen entstehen in einer Beziehung? Und wie das mit den Erwartungen so ist, sehen die oft ganz anders aus, als der andere es sich einredet.

Was war gut?
Um die Unschuldigen zu befreien und die Verbrecher alle dran zu kriegen, arbeitet Spenser eine Falle aus. Seine Planungen und Unterredungen, damit alles zu dem einen Zeitpunkt klappt und die Falle zuschnappt, sind grandios. Die Kombination Spenser / Hawk fand ich gut, beäuge sie aber noch skeptisch und bin gespannt, wann Spenser das nächste Mal auf Hawk trifft.

Was war schlecht?
Mitunter hat man doch das Gefühl, so ein Privatdetektiv führt ein recht angenehmes Leben. Viel Essen, viel Wein, Gespräche und Spaziergänge… fühlt sich hin und wieder wie Urlaub an. Aber zum Glück passiert doch immer wieder was und das Urlaubsfeeling verfliegt.

FAZIT:
Mit um die 200 Seiten wie immer ein dünner Krimi, aber die Kürze wirkt sich keineswegs auf die Qualität der Story aus. Ich mag Spenser als auch seine Fälle und mich dürstet schon nach dem nächsten Fall…

Ein Kommentar zu “Shorty | Ab in die Falle: Beute für Profis – Robert B. Parker

  1. Pingback: Challenges 2019 | Die dunklen Felle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.