Die dunklen Felle

Krimis und Schafe – und Felle (oder Fälle?)

Neuerscheinungen im Juli 2015

3 Comments

Und schon wieder ist ein Monat vorbei und man kann freudig einen Blick auf die Neuerscheinungen im Juli 2015 werfen.
Meine Favoriten sind folgende:

351_43715_152736_xl
Denise Mina – Der Hintermann
Inhalt:
In Glasgow wird der dreijährige Brian Wilcox von zwei Elfjährigen brutal ermordet. Trotz der erdrückenden Beweislast kann die junge Journalistin Paddy Meehan nicht glauben, dass die beiden Jungen die Tat aus eigenem Antrieb begangen haben. Auffällige Parallelen zu einem Mordfall, der Jahre zurückliegt, lassen sie nicht ruhen. Von der Polizei belächelt, begibt sie sich auf Spurensuche und kommt schon bald dem wahren Täter gefährlich nahe…
Meine Meinung: Nachdem ich neulich meinen ersten Mina mit “Das Vergessen” gelesen habe, möchte ich doch unbedingt mehr von Frau Mina kennen lernen…

 

u1_978-3-596-03240-2.38100898
Linda Castillo – Mörderische Angst
Inhalt:
1979: Ein amischer Vater und vier seiner Kinder sterben bei einem missglückten Raubüberfall. Seine Frau wird von den Tätern entführt und nie wieder gesehen. Allein der vierzehnjährige Sohn Billy Hochstetler überlebt diese grausame Nacht.
2014: Jeder in Painters Mill weiß, dass es auf der verlassenen Farm der Familie Hochstetler spukt. Aber nur einige wenige wissen, was damals in jener Nacht tatsächlich geschah. Und nun wird einer nach dem anderen auf grausame Weise ermordet. Wer ist ihrem Geheimnis auf die Spur gekommen?
Meine Meinung: Ein weiterer Krimi um Kate Burkholder – auch wenn die Serie mittlerweile ein wenig die “Amish”-Aufregung verloren hat, macht es Spaß, der Serie zu folgen.

b8befd8ad08324c4
Richard Montanari – Der Abgrund des Bösen
Inhalt:
Die Detectives Kevin Byrne und Jessica Balzano werden zu einem bizarren Tatort gerufen: Einem Mann wurde ein Eisenbahnnagel in den Kopf geschlagen. Dann setzte der Mörder ihn blutüberströmt auf eine Bank in einem öffentlichen Park. Das ist erst der Anfang einer Reihe von Morden, die zum Philadelphia State Hospital führen – und zu den Albträumen, die dort immer noch lauern. Das Krankenhaus war einst berüchtigt wegen seiner Insassen: psychisch kranke Kriminelle. Vor Jahren brannte es bis auf die Grundmauern nieder. Was niemand ahnt: Einer hat das Feuer überlebt. Und er hat die Stadt niemals verlassen …
Meine Meinung: Und noch eine Serie, die weiter geht und ich gerne lese – auf nach Philadelphia!

978-3-499-26975-2.jpg.808528
Jax Miller – Freedom’s Child
Inhalt:
Sie raucht, sie flucht, sie trinkt. Und lässt sich von niemandem was sagen. Jeder in der Stadt schätzt – oder fürchtet – Freedom Oliver. Keiner kennt ihren wahren Namen, ihr altes Leben: ausgelöscht. Das Leben, in dem sie ihren Mann erschoss, den Schwager ans Messer lieferte und ihre Kinder verlor. Das Leben, das sie für das Zeugenschutzprogramm hinter sich ließ. Nur spät in der Nacht verfolgt Freedom per Facebook, wie Mason und Rebekah erwachsen werden.
Und dann kommt der Tag. Der Tag, an dem ihre Feinde Rache schwören. An dem Rebekah verschwindet. Und Freedom weiß: Sie kann sich nicht länger verstecken, sie muss handeln …
Meine Meinung: Hört sich sehr spannend an. Wir werden sehen…

978-3-552-05743-2_21542713112-106
Franzobel – Groschens Grab
Inhalt:
In Wien-Ottakring wird eine entstellte Leiche gefunden: Ernestine Papouschek, 82, pensionierte Buchhändlerin und Bestsellerautorin von „Die Rübenkönigin“. Darin berichtet sie offen von ihren Erlebnissen mit Liebhabern, die sich auf die Annonce „Rüstige Pensionistin sucht Partner für Matratzensport“ gemeldet hatten. Ihr Tod führt Kommissar Groschen ins Verlagsmilieu, hinter Klostermauern, nach Sarajevo und unter ehemalige Kommunarden. Rasch gibt es eine Reihe Verdächtiger: den hünenhaften Nachbarn mit Lederjacke, den windigen Verleger und den Ex-Häftling Tode Todic. In diesem spannenden Österreich-Krimi tun sich Abgründe auf, die Einblick in den Sumpf der Wiener Gesellschaft gewähren.
Meine Meinung: Der zweite Teil um Kommissar Groschen – ich kenne noch keinen, aber dieser hier liebäugelt mit mir.

142_48216_156666_xl
K. T. Medina – Das weisse Krokodil
Inhalt:
Als ihr Exmann Luke bei einem Einsatz in einem kambodschanischen Minenfeld stirbt, glaubt die Engländerin Tess Hardy nicht an einen Unfall und macht sich selbst auf nach Battambang. Doch dort stößt sie auf eine Mauer des Schweigens, denn die Menschen haben Angst: Angst vor dem Weißen Krokodil, einem mythischen Todesboten, der in der Dämmerung durch die Reisfelder streift. Dann wird die fürchterlich zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden, dort, wo auch Luke ums Leben kam: an einem Ort tausendfachen Todes – einem der Killing Fields der Roten Khmer. Und etwas an diesem Ort verbindet die schreckliche Geschichte Kambodschas mit Tess’ eigener Vergangenheit …
Meine Meinung: In Kambodscha war ich literatisch noch nicht unterwegs – da wird es also Zeit.

142_48281_154502_xl
Michael Robotham – Um Leben und Tod
Inhalt:
Audie Palmer hat zehn Jahre im Gefängnis verbracht wegen eines bewaffneten Raubüberfalls, bei dem vier Menschen starben und sieben Millionen Dollar verschwanden. Jeder glaubt, dass Audie weiß, wo das Geld ist. Deshalb wurde er nicht nur von seinen Mitinsassen bedroht, sondern auch von den Wärtern schikaniert. Und dann bricht Audie aus – nur wenige Stunden vor seiner Entlassung. Spätestens jetzt sind alle hinter ihm her, dabei will Audie nur ein Leben retten, und es ist nicht sein eigenes …
Meine Meinung: Von Robotham gibt es ja die Reihe um Joe O’Loughlin. Diese Reihe kenne ich leider nicht, aber “Um Leben und Tod” scheint ein Standalone zu sein – Grund genug, um endlich mal in das Werk von Michael Robotham reinzuschnuppern.

 

Und worauf wartet ihr so im Juli?

Advertisements

3 thoughts on “Neuerscheinungen im Juli 2015

  1. Kambodscha als Schauplatz klingt interessant. Ich warte auf die Taschenbuchausgabe von “GB84” von David Peace. Und gerade lese ich “Warschauer Verstrickungen” von Zygmunt Miloszewski, ein vielversprechender polnischer Krimi.

    • Uh, da sagst Du was. Ich hab mir das Hardcover von GB84 ertauscht und es liegt immer noch auf meinem SUB. Argh!
      Von “Warschauer Verstrickungen” hab ich noch nie was gehört – ich warte mal auf Dein Urteil… 😉

  2. Hallöchen,
    also ab jetzt warte ich auf den Hintermann, Freedoms Child und das weisse Krokodil! Die Bücher klingen allesamt echt interessant! Werden sogleich vorgemerkt! 🙂
    LG

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s