Die dunklen Felle

Krimis und Schafe – und Felle (oder Fälle?)

Neuerscheinungen im Mai

11 Comments

Schon wieder ist ein Monat rum. Ich hab noch immer massenhaft neue Titel von der Buchmesse hier liegen und mein alter SUB blickt mich auch immer wieder bedrohlich an, doch das kann mich nicht aufhalten. Ich schau mir trotzdem an, was es Neues im Mai gibt und ich bin mir sicher, ein paar von den Büchern werden ihren Weg in meine Wohnung finden.

Walton-Carmichael_2_408
Jo Walton – Der Tag der Lerche
Inhalt:
Im Sommer 1949, acht Jahre nach dem Friedensschluss mit Hitler, treibt Großbritannien unaufhaltsam einer düsteren Zukunft entgegen. Hitler wird zu einem Staatsbesuch erwartet, und in einem Londoner Vorort explodiert eine Bombe und reißt zwei Menschen in den Tod.
Inspector Carmichael würde Scotland Yard und auch das Land lieber heute als morgen verlassen, seit er gezwungen wurde, einen Mörder zu decken: keinen Geringeren als Premierminister Mark Normanby. Nun kommt er einer Verschwörung von königstreuen Patrioten, Kommunisten und IRA-Kämpfern auf die Spur, die ein Attentat auf den Premierminister und auf Hitler planen.
Doch die Attentäter sind auf die Hilfe der Schauspielerin Viola Lark angewiesen, die nur für das Theater lebt und mit der Rolle als Hamlet den Höhepunkt ihrer Karriere erreicht hat. Die Zeit gerät aus den Fugen, und alle müssen Entscheidungen treffen, deren Folgen nicht abzusehen sind.

Havarie_grenz
Merle Kröger – Havarie
Inhalt:
In einer windigen Nacht steigen zwölf Männer in ein Schlauchboot, versuchen Spaniens Küste zu erreichen. Unter dem dunklen Himmel zieht ein gewaltiges Kreuzfahrtschiff dahin. Ein irischer Frachter verlässt den algerischen Hafen mit leeren Containern an Bord. Und in Cartagena liegt ein Kreuzer der Seenotrettung in Bereitschaft.
Das Mittelmeer: Ferienparadies, Wiege der Kultur, Burggraben der Festung Europa. Merle Krögers Roman ist ein messerscharfes Porträt heutiger Lebensweisen und ein seetüchtiger Politthriller.
Im Hafen von Oran liegt der alte Frachter Siobhan aus Dublin zum Auslaufen bereit. Der ukrainische Ingenieur überwacht das Zollprozedere.
Lalita Masarangi, Security Officer auf dem Kreuzfahrtschiff Spirit of Europe, hat nicht viel Spielraum für Privatleben. Trotzdem forscht sie nach, als der Bandleader verschwindet. Sie kann das nicht einfach auf sich beruhen lassen.
Plötzlich unterbricht der Luxusliner seine Fahrt und meldet der spanischen Küstenwache ein manövrierunfähiges Schlauchboot mit Flüchtlingen. Laut Seerecht muss die Spirit of Europe bei dem havarierten Zodiac bleiben, bis der Seenotrettungskreuzer eintrifft. Passagiere drängen sich an der Reling, machen Handyfotos, filmen. Fünfzehn Decks tiefer in der Wäscherei spielt sich ein Drama ab, von dem die zahlenden Gäste an Bord nichts bemerken. Und Lalita sucht noch immer nach dem philippinischen Musiker…

978-3-426-30445-7.jpg.30766031
Sara Gran – Dope
Inhalt:
New York City, 1950. Josephine (»Joe«) hat es nie leicht gehabt. Ihr Leben war schon verpfuscht, bevor es richtig begann. Eigentlich müsste sie längst tot in irgendeinem Hinterhof liegen, von einer Kugel oder dem Heroin dahingerafft. Doch sie hat noch mal die Kurve gekriegt – und scheint plötzlich das Glück auf ihrer Seite zu haben: Ein wohlhabendes Paar bietet Joe 1000 Dollar; sie soll dessen verschwundene Tochter wiederfinden, die offenbar in die Unterwelt des Big Apple abgedriftet ist. Leicht verdientes Geld, denkt Joe. Aber so leicht ist es nun auch wieder nicht: Freund ist von Feind kaum zu unterscheiden, und nicht jede Falle erkennt man gleich …

 

9783888979309
Tim Parks – Der ehrgeizige Mr. Duckworth
Inhalt:
Morris Duckworth ist von seiner eigenen Genialität und moralischen Untadeligkeit felsenfest überzeugt. Wenn er also ein Durchschnittsleben auf unterstem ökonomischen Niveau führen muss, sind andere schuld.
Um reich zu werden und in die gute Gesellschaft Veronas aufzusteigen, schreckt er vor nichts zurück. Erpressung und Entführung, Mord und Totschlag sind manchmal einfach unvermeidlich.
Morris Duckworth kann – in aller Unschuld – einfach nicht verstehen, warum andere Leute reich sind und er nicht.
Massimina Trevisan, die reich ist, versteht – in aller Unschuld – nicht, warum sie Morris nicht auch noch haben kann.

51z-lXPXeLL._SY344_BO1,204,203,200_
Edo Popovic – Die Spieler
Inhalt:
Der Außenseiter Boris gerät unter Verdacht, einen Angriff auf die amerikanische Botschaft in Zagreb vorbereitet zu haben. Mladen Folo, unfreiwilliger Chef der dubiosen Abteilung für Kulturterrorismus, der Sensationsjournalist Dragoner und der Polizeispitzel Märzhase verwickeln ihn in ein Netz aus Politik, Polizei und Medien. Später wird der Märzhase tot in einer Kneipentoilette aufgefunden, doch die Polizei zeigt kein Interesse an dem Fall. Folo lernt die Stripperin Žana kennen, die einen Brief hat, den ihr Märzhase hinterließ. Das weckt Folos Neugier, und seine Recherchen führen ihn tief in das kriminelle Milieu Zagrebs…

 

Tja, und dann muss ich doch tatsächlich noch einen Nachtrag zum April machen. Irgendwie sind mir doch da zwei Bücher untergegangen. “Abpfiff” von Dominique Manotti habe ich ja schon extra nachgemeldet, nun fehlt noch der neue Krimi von Victor Gary:

index555
Victor Gary – Soro
Inhalt:
Port-au-Prince, 12. Januar 2010: Kaum dem Erdbeben entronnen, erhält Inspektor Azémar einen neuen Spezialauftrag seines Freundes und Vorgesetzten Kommissar Solon: Er soll herausfinden, mit wem die Frau des Kommissar in dem Stundenhotel war, unter dessen Trümmern ihre Leiche gefunden wurde. Dumm nur, dass dieser Mann der Inspektor selbst war … Außerdem ist da der berühmte Maler, der angeblich dem Erdbeben zum Opfer gefallen ist. Ausgerechnet in dieser heiklen Lage ist auf den bisher besten Verbündeten des Inspektors, den aromatisierten Zuckerrohrschnaps namens soro kein Verlass mehr. Einmal mehr kann Azémar nur seiner Intuition und seiner Beretta vertrauen….

Ist etwas für Euch dabei? Oder liebäugelt ihr mit ganz anderen Titeln im Mai?

Advertisements

11 thoughts on “Neuerscheinungen im Mai

  1. Habe bereits Popovic und Gran hier liegen, wobei du bei ersterem glaube ich das Cover zum gebundenen Buch ausgewählt hast 😉 Von Havarie kenne ich bisher nur die Leseprobe, die macht aber neugierig. Aber mein Stapel ist schon wieder turmhoch…

  2. Popovic ist doch schon im April erschienen, als TB bei btb, oder irre ich mich da? *grübel* Aber macht ja nichts, kann man gar nicht oft genug zeigen! 🙂 Hatte das Buch schon im April auf meine “Muss ich haben”-Liste gepackt. Und “Dope” steht für mich ganz oben, freue ich mich schon lange drauf! 🙂

    • Hmm… bei mir ist er erst im Mai aufgetaucht, aber da ich ja im April auch zwei andere Bücher aus den Augen verloren habe, hab ich das bestimmt auch übersehen und melde es somit nach. 😀

      • Nee, ach, wie gesagt, macht ja nix, die gebundene Ausgabe ist nur schon 2009 erschienen, daher bin ich überhaupt am Cover hängengeblieben, weil ich auf die TB-Ausgabe auch schon ewig warte! 😉 Und die kam Mitte April raus, ist aber auch wurscht, ist ja sozusagen damit auch neu im Mai! 😀

      • Ich muss sagen, ich bin doch recht unzufrieden mit meinem Neuerscheinungspost, wenn ich mir die Kommentare hier ansehe. Ich habe diesmal meinen Weg, um Neuerscheinungen zu suchen, geändert und damit scheine ich kein glückliches Händchen zu haben. Das heißt dann wohl: back to the roots. Ich gelobe Besserung für nächstes Mal! 😀

      • Ach quatsch, ist doch alles gut! 😀

  3. Havarie und Mr. Duckworth sind schon fest eingeplant. Der Rest klingt auch ganz gut, aber wann soll man das alles lesen??? 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s