Die dunklen Felle

Krimis und Schafe – und Felle (oder Fälle?)

Historisch spannend: Unter dem Schatten des Todes – Robert Brack

2 Comments

9783894017521_150_T
Robert Brack – Unter dem Schatten des Todes
Verlag: Edition Nautilus
218 Seiten
ISBN: 978-3894017521
13,90 €

 

 

Für letztes Wochenende habe ich ein kurzes, aber politisch-kriminalistisches Buch gesucht und da ist mir „Unter dem Schatten des Todes“ von Robert Brack in die Hände gefallen. Vor einiger Zeit habe ich dieses als Lesetipp vorgestellt und jetzt kann ich Euch auch sagen, ob es wirklich ein Lesetipp ist.

Klara Schindler, Reporterin, Lesbe und Kommunistin, versteckt sich in Dänemark (warum, kann man in „Blutsonntag“ herausfinden – den Teil hab ich aber auch noch nicht gelesen und in diesem Teil gibt es nur einige Andeutungen). Doch als der Reichstag brennt wird sie von der Parteiführung nach Berlin geschickt zur Ursachenforschung. War wirklich Marinus van der Lubbe der Alleintäter? War es ein Schachzug der Kommunisten? Nach der Tat scheint es eher so, als hätten die Nationalsozialisten den Reichstagsbrand initiiert um die Verhaftung ihrer politischen Gegner zu legalisieren. Klara begibt sich unter falschem Namen, mit gefälschtem Pass und ständig wechselnden Unterkünften nach Berlin auf Spurensuche.

Ein spannendes Thema, welches sich Robert Brack hier rausgesucht hat. Der Reichstagsbrand ist bis heute ungeklärt. Die verschiedensten Historiker haben die verschiedensten Theorien aufgestellt, doch eindeutige, letztendliche Beweise lassen sich nicht finden. Herr Brack schickt Klara Schindler auf die Suche danach.

Klara Schindler ist eine interessante und kantige Heldin. Idealistisch bis zum Erbrechen (und das ist nicht bös gemeint) und doch fast verloren in dem Parteiengewirr, auf das sie losgelassen wird. Vertrauen hat sie zu fast keinem und das ist auch gut so. Spitzel sind an der Tagesordnung. Die SA streift durch die Straßen und nimmt jegliche politische Gegner fest – mit Gewalt und Grausamkeit. Klara kann mitunter oft nur entkommen, da sie eine Frau ist. Aus dem Grund zieht sie jetzt auch öfters Röcke an – Hosen schaden in dem Fall nur. Und doch kann sie manchmal ihre Zunge nicht im Zaum halten. Damit stößt sie nicht nur bei den Nazis an, sondern auch bei den Genossen oder gar ihren Freunden und Vertrauten (so wenige das auch sind). Doch auch wenn Klara Mut und Aufmüpfigkeit, Neugier und Hartnäckigkeit beweist, ist der Krimi doch durchzogen von Angst, Gewalt und Misstrauen.

Denn Klara ist zwar die Protagonistin und doch ist sie eigentlich nur Beiwerk. Die Geschichte – der Reichstagsbrand als Ausgangspunkt, aber eigentlich die Gesellschaft und Politik der damaligen Zeit – steht definitiv im Vordergrund. Ohne geschichtliche Affinität hat man glaube ich nur mäßig Spaß an dem Kriminalroman. Man erfährt sehr viel über die Zeit damals: wie die Organisationen und Parteien damals strukturiert und miteinander verbandelt waren, wie die Arbeit im Untergrund abläuft und wer gegen wen und wer für wen ist. Schon im Geschichtsunterricht ein komplexes Thema muss man für diesen Krimi schon Muße mitbringen, denn die geschichtlichen Fakten sind zwar interessant, doch letztendlich ist es ja Unterhaltung und kein Sachbuch. Und so schickt Robert Brack Klara ins Rennen – um das Ganze dem Krimileser als spannenden Fall zu präsentieren. Es ist keine klassische Ermittlung, doch am Ende setzt der Autor ein Finale, dass durchaus einiges an Spannung zu bieten hat. Und sogar eine Lösung des Falles. Natürlich nur die Lösung, die sich der Autor denkt. Und es ist eine gute Lösung, eine, mit der man als Leser durchaus glücklich den Krimi zuschlägt.

Fazit:
Ganz sicher kein Buch für zwischendurch, dafür historisch spannend, aber auch fordernd, gepaart mit einer kantigen Heldin und einem untypischen Kriminalfall.

4 Schafe

Advertisements

2 thoughts on “Historisch spannend: Unter dem Schatten des Todes – Robert Brack

  1. Na toll, Robert Brack steht schon seit knapp zwei Jahren auf meiner Leseliste. Ich kenne seine Krimis noch gar nicht, bin ihm aber mal auf einer Lsung von Merle Kröger und Christine Lehmann begegnet, wo er unglaublich kluge Sachen zum Thema Krimi gesagt hat. Seitdem will ich ihn lesen. Seitdem kamen immer andere Krimis dazwischen. Das reicht. Jetzt muss ich mal nen Krimi von ihm lesen. Dank dir.

    • Robert Brack lohnt sich auf jeden Fall – ich hab auf der Messe gleich mal noch einen Brack eingekauft und schiele schon seit ich wieder zu Hause bin auf meinen tollen neuen SUB. 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s