Die dunklen Felle

Krimis und Schafe – und Felle (oder Fälle?)

Action bis zum Abwinken: Mädchenjäger – Paul Finch

4 Comments

1bde8f4c18
Paul Finch – Mädchenjäger
Verlag: Piper
425 Seiten
ISBN: 978-3492304627
9,99 €

 

 

 

 

Mark „Heck“ Heckenburg arbeitet schon seit einer Weile in einer Sondereinheit, die die Verschwinden von mehreren Frauen untersucht. Frauen, die alle gut situiert sind und nicht zu den Gefahrengruppen gehören, aber alle nicht miteinander bekannt und ohne Verbindungen. Mittlerweile arbeitet er nur noch alleine, als der Chef die Einheit einstampft und Heck zu einem Zwangsurlaub verdonnert. Heck ermittelt natürlich weiter, trifft dabei Lauren Wraxford, die Schwester einer der Vermissten, und zusammen sind sie bald in ziemlich brenzligen Situationen.

Der Thriller war spannend, ein richtiger Pageturner. Es passieren unglaublich viele Dinge, die beiden Protagonisten hetzen von einem Hinweis zum nächsten, stecken Prügel und Kugeln ein, ertrinken fast und stehen kurz vorm Erfrieren, werden gefesselt und geschlagen, … Ihr seht, es passiert echt viel in dem Thriller.

Und die Hintergrundgeschichte war recht mysteriös und knifflig. Ein richtiges Netzwerk an Verbrechen, welches sich dort aufgedeckt hat. Eine ganze Organisation, gut durchdacht und eiskalt. Anscheinend auch allwissend – jedenfalls hat man immer das Gefühl. Und es gibt wohl einen Maulwurf – der bleibt aber unaufgedeckt. Ich bin gespannt, ob dieser im folgenden Teil wieder eine Rolle spielt und dann entlarvt wird.

Die beiden Protagonisten, Heck und Lauren, waren jetzt nicht fürchterlich überraschend, aber schön mit Ecken und Kanten. Erst vertrauen sie sich kein Stück, um dann richtig gut zusammenzuarbeiten. Überraschenderweise tötet der Autor Lauren am Ende – es wird also kein Ermittlerteam, sondern eine Reihe um Mark Heckenburg. Natürlich hat dieser auch sein Trauma mit sich rumzuschleppen – das ist ja fast schon Standardausrüstung eines guten Ermittlers.

Fazit:
Seeeehr spannend mit viel Action und Ermittlern, die echt viel aushalten müssen. Die Hintergrundgeschichte ist knifflig, auch wenn das Buch ansonsten keine Überraschungen bereithält. Von mir gibt es 3 ½ Schafe.

3 und ein halbes Schaf

Advertisements

4 thoughts on “Action bis zum Abwinken: Mädchenjäger – Paul Finch

  1. Was sind denn Deine Kritikpunkte? Eigentlich hört sich das Buch richtig gut an und als ob es ein Kandidat für meine Wunschliste wäre. Aber nur 3,5 Schafe – ist das lediglich Dein Gefühl oder gibt es noch Kritikpunkte?

  2. Es gibt keine Kritikpunkte. 🙂 Der Thriller war schon ganz gut so wie er war, nur war er eben nicht herausragend oder besonders. Er war einfach Standard / Durchschnitt – ein Thriller, wie man ihn häufig finden kann. Das ist aber nicht unbedingt etwas schlechtes, denn so ein actionreicher Thriller liest sich ja sehr gut, es macht Spaß ihn zu lesen und er ist kurzweilig. Aber für 4 oder gar 5 Schafe muss einfach halt doch etwas Besonderes oder etwas Ungewöhnliches her, er muss mehr Tiefe besitzen oder durch den Schreibstil oder die Figurenzeichnung gefangen halten. Na ja, jedenfalls wünsche ich mir das immer – das Einzigartige im Krimi/Thriller. Und das fehlt hier und aus dem Grund gibt es eben “nur” 3 1/2 Schafe.

  3. Ich fand am Anfang die Heckenburg-Kapitel etwas träge (wurden dann aber besser), dafür hielten mich die Opferkapitel bei der Stange. Stimme dir zu, actionreicher Plot sorgt für flottes Lesevergnügen. Empfehle es für Thrillerliebhaber gerne weiter. (Bekam von mir übrigens 4 Sterne – Schäfchen ;-).

    • Ja, ich hab auch erst über 4 Schafe nachgedacht, mich dann aber doch für 3 1/2 entschieden. Schien mir irgendwie besser zu passen. Aber ich habe “Rattenfänger”, den nächsten Teil der Serie schon hier und freu mich auf den nächsten actiongeladenen Thriller.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s