Die dunklen Felle

Krimis und Schafe – und Felle (oder Fälle?)

Endspurt: Neues im Dezember

3 Comments

Auch im Dezember gibt es wieder einige tolle Neuerscheinungen. Mir kommt es so vor, als wären es weniger als in den anderen Monaten, aber auch im Dezember sind einige Schätze dabei, die ich euch vorstellen möchte:

csm_9783548611846_cover_32eba9d1af
Bea Rauenthal – Fronleichnamsmord
Verlag: Ullsein
352 Seiten
ISBN: 978-3548611846
Erscheinungstermin: 05.12.2014
Inhalt:
Jo ist erleichtert. Ihre dritte Zeitreise führt sie »nur« ins Jahr 1974 und auf eine Polizeistation. Doch ihre Kollegen entpuppen sich als Machos, und die Polizeimethoden sind ziemlich gestrig. Lutz dagegen ist überglücklich. Er lebt in einer Hippie-Kommune, trägt Batik-Shirts, kifft, und es ist Fußball-WM. Der Fall, den Jo und Lutz lösen müssen, führt sie mitten in die Kämpfe zwischen linken Revoluzzern und reaktionären Sturköpfen. Aber sie erleben das WM-Finale live mit, und dass gewisse Substanzen einen echt locker machen können, kommt ihnen ebenfalls zugute …
Kommentar: Diesen Krimi habe ich bei vorablesen.de gewonnen und freu mich schon auf die Lektüre mit Zeitreise in die wilden Siebziger!

9783548612263_cover
Inge Löhnig – Mörderkind
Verlag: Ullstein
464 Seiten
ISBN: 978-3548612263
Erscheinungstermin: 05.12.2014
Inhalt:
Ihr Leben lang war sie für alle nur das Mörderkind. Fionas Kindheit war ein Alptraum. Und nun ist ihr Vater tot. Seine letzten Worte galten ihr: »Ich bin kein Mörder.« Widerstrebend macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Beginnt nachzuforschen, befragt ihre Familie. Und stößt auf ungeheuerliche Geheimnisse und eine Intrige, deren tödliches Gift bis heute wirkt…
Kommentar: Ein Inge Löhnig ohne Kommissar Dühnfort – wie das wohl wird? Ich bin gespannt und das Buch ist schon vorbestellt! (Hier hatte ich leider kein Glück bei vorablesen.de… ;-))

Cheryl Kaye Tardif - Wilder Fluss Web
Cheryl Kaye Tardiff – Wilder Fluss
Verlag: Luzifer-Verlag
352 Seiten
ISBN: 978-3958350069
Erscheinungstermin: 11.12.2014
Inhalt:
Stammzellenforschung, Klontechnik und Weltherrschaftspläne – eine explosive Mischung!
Der South Nahanni River in den kanadischen Northwest Territories ist bekannt für seine Geschichten um mysteriöse Todesfälle, kopflose Leichen und Entführungen, aber er kann auch der Schlüssel zum Überleben der Menschheit sein – oder ihrer Zerstörung.
Del dachte, dass ihr Vater schon lange tot war. Doch jemand aus ihrer Vergangenheit behauptet etwas anderes. Jetzt ist sie mit einer Gruppe ihr nahezu fremder Menschen auf einer lebensgefährlichen Mission …
Vor sieben Jahren verschwanden Del Hawthornes Vater und drei seiner Freunde in der Nähe des Nahanni River und wurden für tot erklärt. Del ist schockiert, als ihr einer der vermissten Männer an der Universität begegnet; gealtert zwar und kaum wiederzuerkennen, aber äußerst lebendig. Was der Mann ihr sagt, scheint undenkbar: Auch ihr Vater ist noch am Leben!
Mit einer Gruppe von Freiwilligen fährt Del zum Nahanni River, um ihren Vater zu retten. Was sie vorfindet, ist ein geheimnisvoller Fluss, der sie in eine technologisch fortgeschrittene Welt voller Nanobots und schmerzhafter Seren führt. Del deckt eine Verschwörung unvorstellbaren Grauens auf, die uns alle zu vernichten droht. Wird die Menschheit für die Suche nach dem ewigen Leben geopfert werden?
Kommentar: Auf dieses Buch habe ich mich bei vorablesen.de beworben – mal sehen, ob ich gewinne.

142_48211_146983_xl
Gwen Florio – Der Lohn des Bösen
Verlag: Goldmann
320 Seiten
ISBN: 978-3442482115
Erscheinungstermin: 15.12.2014
Inhalt:
Als ausgerechnet die erfahrene und weltgewandte Journalistin Lola Wicks in eine Provinzredaktion versetzt werden soll, flüchtet sie frustriert zu ihrer alten Freundin, der Lokalreporterin Mary Alice, die eine Hütte in den Bergen von Montana besitzt. Dort macht sie eine entsetzliche Entdeckung: Mary Alice wurde ermordet. Da Lola dem zuständigen Sheriff nicht traut, beginnt sie selbst zu ermitteln. Argwöhnisch beäugt von der verschworenen Gemeinschaft der Dorfbewohner fi ndet sie schließlich heraus, dass Mary Alice einer ungeheuerlichen Sache auf der Spur war, bei der es um viel Geld geht. So viel Geld, dass es sich lohnt, dafür zu töten …
Kommentar: Stadtkind auf dem Lande ist ja schon ein Garant für Spannung, doch mit Mord und eingeschworener Gemeinschaft… ich bin neugierig geworden!

Parsons_Herz.indd
Tony Parsons – Dein finsteres Herz
Verlag: Bastei Lübbe
384 Seiten
ISBN: 978-3785761151
Erscheinungstermin: 18.12.2014
Inhalt:
Vor zwanzig Jahren trafen sieben privilegierte Jungen in der elitären Privatschule Potter’s Field aufeinander und wurden Freunde. Nun sterben sie, einer nach dem anderen, auf unvorstellbar grausame Art. Das ruft Detective Constable Max Wolfe auf den Plan: Koffeinjunkie, Hundeliebhaber, alleinerziehender Vater. Und der Albtraum jedes Mörders.
Max folgt der blutigen Fährte des Killers von Londons Hinterhöfen und hell erleuchteten Straßen bis in die dunkelsten Winkel des Internets. Mit jeder neuen Leiche kommt er dem Täter ein Stück näher – doch damit bringt er nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die er liebt, in tödliche Gefahr…
Kommentar: Eine neue Krimiserie aus Großbritannien – will ich haben!

u1_978-3-596-19834-4.36607102
Arno Strobel – Das Dorf
Verlag: Fischer
368 Seiten
ISBN: 978-3596198344
Erscheinungstermin: 18.12.2014
Inhalt:
Panik, Todesangst, das ist es, was Bastian Thanner in der Stimme seiner Exfreundin hört, als sie ihn völlig unerwartet anruft. Über zwei Monate ist es her, dass Bastian Anna zuletzt gesehen hat, als sie Hals über Kopf und ohne Erklärung einfach verschwunden ist. Jetzt braucht sie dringend seine Hilfe, sie bangt um ihr Leben. Bastian macht sich sofort auf die Suche nach Anna und gelangt in ein Dorf an der Müritz, das ihm von Anfang an unheimlich ist. Überall deuten Spuren auf Anna, doch niemand kann oder will ihm weiterhelfen. Bis zu dem Abend, als Bastian Zeuge einer schrecklichen Zusammenkunft wird. Und auf den Mann trifft, der genau weiß, was mit Anna geschehen ist…
Kommentar: Über dieses Buch hat Arno Strobel schon ein wenig auf der Leipziger Buchmesse erzählt und mich neugierig gemacht. Ich erwarte sowas ähnliches wie beim Film “The Village – Das Dorf”, aber ich vermute mal, dass es nicht ganz so mythisch wird. Ich werde es bald wissen – das Buch ist vorbestellt. 😉

Ist auch etwas für Euch dabei?

Advertisements

3 thoughts on “Endspurt: Neues im Dezember

  1. Auf “Das Dorf” bin ich auch schon sehr sehr neugierig! 🙂

    Sag mal, hast Du schon einen der Zeitreise-Krimis gelesen? Ich hab mich immer nicht so richtig herangetraut, wäre neugierig zu hören, wie deine Erfahrungen beim Lesen sind/waren!!

    Liebe Grüße!!

  2. Ich habe schon lange ein Auge auf Tony Parsons geworfen. Außerdem kommt endlich ein “neuer” Jim Thompson bei Heyne (Die Verdammten) und “Das Fest der Schlangen” von Stephen Dobyns erscheint endlich als Taschenbuch: http://www.hammett-krimis.de/krimis/kriminalroman/23309-Dobyns–Stephen_Das-Fest-der-Schlangen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s