Die dunklen Felle

Krimis und Schafe – und Felle (oder Fälle?)

Hardcore Woche

5 Comments

Gestern habe ich angefangen “Der Cop” von Ryan David Jahn zu lesen – einen Titel aus dem Spannungssegments des Heyne Hardcore Programm. Heute habe ich dann ein bißchen auf der Website verbracht und entdeckt, dass ich noch zwei weitere Schätze aus dem Programm bei mir im SUB schlummern habe. Aus diesem Grund habe ich beschlossen eine “Hardcore Woche” einzulegen. Neben “Der Cop” habe ich mir noch die folgenden zwei Titel vorgenommen:

DSCF3047

 

 

 

 

 

Ryan David Jahn – Der Cop
Verlag: Heyne Hardcore
333 Seiten
ISBN: 978-3453436404
8,99 €
Inhalt:
Das Telefon klingelt. Es ist deine Tochter. Sie ist seit vier Monaten tot.
Ian Hunt hat noch eine knappe Stunde bis Schichtende, als seine Tochter anruft. Es ist über sieben Jahre her, dass er ihre Stimme zuletzt gehört hat. Vor vier Monaten wurde sie für tot erklärt. Plötzlich wird der Anruf von einem Mann unterbrochen. Es ist der Mann, der Maggie vor sieben Jahren aus dem Kinderzimmer entführt hat. Maggie kann noch vage Angaben zu ihrem Entführer machen, dann bricht die Verbindung ab. Eine gnadenlose Jagd quer durch Amerika nimmt ihren Lauf.

Adam Sternbergh – Spademan
Verlag: Heyne Hardcore
302 Seiten
ISBN: 978-3453268883
14,99 €
Inhalt:
Eine zweite große Terrorwelle am Times Square hat New York City lahm gelegt. Die Stadt ist verlassen, nur einige Reiche verharren in ihren Hochhauslofts und leben in einer Art digitaler Fantasiewelt, wo sie von schönen heilen Welten träumen. Doch inmitten der ausgebombten Stadt gibt es einzelne Menschen, die geblieben sind. Einer davon ist der Spademan, ein ehemaliger Müllmann, der sich jetzt als eiskalter Auftragskiller über Wasser hält. Sein nächster Opfer ist die Tochter eines mächtigen Predigers. Doch etwas lässt den Spademan zögern, etwas stimmt nicht. Und damit macht er sich auch selbst zur Zielscheibe düsterer Kreise.

Roger Smith – Kap der Finsternis

Verlag: Heyne Hardcore
356 Seiten
ISBN: 978-3453434868
8,95 €
Inhalt:
Ein dummer Zufall, ein brutales Verbrechen, ein korrupter Polizist und eine schonungslose Tour de force, die in immer tiefere Abgründe führt. Jack Burn, gestrauchelter amerikanischer Glücksspieler, ist mit seiner hochschwangeren Frau und seinem Sohn in Kapstadt untergetaucht. Dort wird die Familie Opfer eines willkürlichen Gewaltverbrechens, verübt von Mitgliedern einer Gang. Benny Mongrel, gerade aus dem Gefängnis entlassen und als Wachmann tätig, schöpft Verdacht, als er beobachtet, wie die Gangster in Burns luxuriöses Haus einsteigen, Schüsse fallen und beide nicht wieder auftauchen.
Burns Inkognito droht aufzufliegen, und es beginnt ein aufreibendes Katz-und-Maus-Spiel mit Gatsby, einem bigotten, rassistischen Polizisten, der seinerseits die staatliche Antikorruptionseinheit im Nacken hat. Ein atemloser Showdown führt mitten ins Gangland, in die Cape Flats, die riesigen, labyrinthischen Vorstadtslums …

Advertisements

5 thoughts on “Hardcore Woche

  1. Hehe, Spademan liegt auch schon eine ganze Weile bei mir herum, dabei wollte ich es eigentlich gleich lesen! ^^ “Der Cop” klingt auch interessant! Ich würde vermutlich noch “Die zweite Haut” oder “Gebot der Rache” dazunehmen, auch beides aus dem Hardcore-Programm und dann könnte ich glatt mitmachen! ^^ Leider bzw. in diesem Falle glücklicher Weise steht morgen aber erstmal “Still” auf dem Plan, bin schon so gespannt!

    • Scheint so, als würden wir uns nie treffen mit unseren Titel. Ich schiele auch öfters auf Deine Leserunden, aber irgendwie ist es immer wieder ungeschickt. Aber irgendwann klappt es noch – versprochen!
      Ich dachte auch, ich habe noch mehr Heyne Hardcore Bücher, aber hab sie heute spontan nicht gefunden. Na ja, ich hab aber auch nur in der ersten Reihe gesucht. Wenn die Bücher zweireihig stehen, ist das Suchen schon immer ein bißchen kompliziert… allerdings reichen mir 3 Bücher für die Woche auf jeden Fall aus – wer weiß, ob ich die überhaupt schaffe.

      • Ja, drei Bücher in einer Woche sind schon recht sportlich! Ich drück Dir die Daumen und bin auf dein Fazit zu Spademan dann besonders neugierig! 😀

        Und irgendwann lesen wir mal zusammen! ;D

  2. Hui, ich kriege hier gerade ganz glänzende Augen! “Der Cop” will ich auch noch unbedingt lesen. Ich lese derzeit ja Jahns “Die zweite Haut” – und bin ziemlich begeistert. Auch sehr zu empfehlen von ihm: “Ein Akt der Gewalt” (auch Heyne Hardcore). Na ja, und dass ich ein Fan von “Spademan” bin, daraus habe ich bei mir ja keinen Hehl gemacht: http://mycrimetimeblog.wordpress.com/2014/03/23/ein-killer-mit-prinzipien-spademan-von-adam-sternbergh/. “Kap der Finsternis” kenne ich noch nicht. Aber das muss ich demnächst wohl auch mal ändern … Dir erst einmal ganz viel Spaß beim Lesen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s