Die dunklen Felle

Krimis und Schafe – und Felle (oder Fälle?)

Skandinavische Woche(n)

5 Comments

Ich habe ja schon erwähnt, dass mir meine amerikanische Woche vor einiger Zeit sehr gut gefallen hat und ich mit einer skandinavischen Woche liebäugle. Und jetzt ist es soweit!

Da ich mir diesmal nicht nur drei sondern sogar fünf Bücher ausgesucht habe – um jedem skandinavischem Land gerecht zu werden – und vier davon auch noch ausgesprochen dick sind, ist es diesmal ein zweiwöchiges Wochenmotto. Und hier sind meine Auserwählten:

Skandinavien 1

 

 

 

 

 


Erwartung – Jussi Adler-Olsen

Verlag: dtv
565 Seiten
ISBN: 978-3423280204
19,90 €
Inhalt:
Marco ist fünfzehn und hasst sein Leben in einem Clan,dessen Mitglieder von ihrem gewalttätigen und zynischen Anführer Zola in die Kriminalität gezwungen werden. Als er sein Sklavendasein nicht mehr aushält und flieht, stößt er ganz in der Nähe von Zolas Wohnsitz auf eine Männerleiche…
Die Suche nach dem Mörder führt Carl, Assad, Rose und Gordon, den Neuen im Sonderdezernat Q, tief hinein in das Netzwerk der Kopenhagener Unterwelt, in den Sumpf von Korruption und schweren Verbrechen in Politik und Finanzwelt- und sie zieht Kreise bis in den afrikanischen Dschungel.
Dänemark – Carl MØrck darf einfach nicht fehlen – auf den fünften Teil habe ich schon lange sehnsüchtig gewartet und vor Kurzem ertauscht.


Ilkka Remes – Das Erbe des Bösen

Verlag: dtv
523 Seiten
ISBN: 978-3423246668
14,90 €
Inhalt:
Als der finnische Physiker Rolf Narva in hohem Alter überraschend eine Reise nach Berlin antritt und spurlos verschwindet, beginnt für seinen Sohn Erik und dessen Frau Katja ein Alptraum. Vieles deutet darauf hin, dass ein dunkles Geheimnis die Vergangenheit des Vaters umgibt. Einst hatten Rolf und seine Frau, eine Biologin, als Wissenschaftler in den USA Karriere gemacht. Was führt den alten Mann jetzt nach Berlin? Und was hat das Deutschland der Nazizeit mit Rolfs Verschwinden zu tun? Erik – selbst Wissenschaftler – hat eine erfolgreiche Gentechnik-Firma in London gegründet. Doch plötzlich erhält das Thema Genetik für ihn eine ganz neue Dimension. Während Erik und Katja einem entsetzlichen Familiengeheimnis auf die Spur kommen, ahnen sie nichts von der Gefahr, die sie selbst und das Leben ihrer Kinder bedroht …
Finnland – von Ilkka Remes wollte ich schon lang etwas lesen und da ich spontan auch keinen anderen finnischen Autor auf meinem SUB gefunden habe (obwohl ich mir sicher bin, dass es da noch welche gibt), hab ich ihn mir einfach geschnappt!

Skandinavien 2

 

 

 

 

 

Das Nostradamus Testament – Tom Egeland
Verlag: Goldmann
555 Seiten
ISBN: 978-3442479825
9,99 €
Inhalt:
Ein bisher unbekanntes Manuskript des französischen Visionärs Nostradamus wird gefunden. Es ist eine kleine Sensation, als es auf einer Konferenz in Florenz präsentiert wird, an der auch der Archäologe Bjørn Beltø teilnimmt. Doch dann wird das Dokument vor den Augen der Konferenzteilnehmer gestohlen und der Forscher, der es entdeckt hat, auf dramatische Weise entführt. Nostradamus’ Manuskript beinhaltet nämlich eine Reihe von Codes – die Beltø nun lösen muss, bevor die Kidnapper dies tun. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, ein Kampf um Leben und Tod.
Norwegen – ich liebe BjØrn BeltØ! Wer kann dem Albino-Archäologen schon wiederstehen? 😉


Der Mann, der kein Mörder war – Hjorth & Rosenfeldt

Verlag: rororo
588 Seiten
ISBN: 978-3499256707
9,99 €
Inhalt:
In einem Waldstück bei Västerås entdecken Kinder die Leiche eines Jungen –brutal ermordet, mit herausgerissenem Herzen. Der Tote ist schnell identifiziert: Roger war Schüler eines Elitegymnasiums und seit Tagen vermisst.
Die Polizei vor Ort ist überfordert, und so reist der Stockholmer Kommissar Höglund mit seinem Team in die Provinz. Dort trifft er überraschend einen alten Bekannten: Sebastian Bergman, ein brillanter Kriminalpsychologe und berüchtigter Kotzbrocken. Seit Bergman Frau und Tochter bei einem Unglück verlor, hat man kaum noch von ihm gehört. Nun bietet er Höglund seine Hilfe an. Das Team zeigt sich wenig begeistert. Doch schon bald ist der hochintelligente Bergman unverzichtbar. Denn in dem kleinen Städtchen Västerås gibt es mehr als eine zerstörte Seele …
Schweden – hier habe ich zu Weihnachten von meiner Kollegin den zweiten Teil geschenkt bekommen und musste beschämt feststellen, dass ich Teil 1 noch gar nicht gelesen habe. Das muss natürlich geändert werden.

Kälteschlaf – Arnaldur Indriðason
Verlag: Bastei Lübbe
381 Seiten
ISBN: 978-3404165469
8,99 €
Inhalt:
An einem kalten Herbstabend wird an Islands geschichtsträchtigem See von Þingvellir die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick ein Selbstmord, doch Kommissar Erlendur wird misstrauisch, als ihm der Mitschnitt einer Séance zugespielt wird: Kurz vor ihrem Tod hatte sich die Frau an ein Medium gewandt. Trotz seiner tiefen Skepsis gegenüber spiritistischen Praktiken geht Erlendur den Hinweisen nach und rührt dabei an ein gut gehütetes Familiengeheimnis, das die Jugend dieser Frau überschattet hat…
Island – Von Kommissar Erlendur hab ich schon das eine oder andere Hörbuch gehört, aber nie die Reihe richtig verfolgt – macht nichts, ich will trotzdem “Kälteschlaf” jetzt lesen.

Alles in allem macht das 2612 Seiten… puh….

Advertisements

5 thoughts on “Skandinavische Woche(n)

  1. Hui, da bin ich mal gespannt, wie dir die Bücher gefallen werden. Hast du von Indriðason schon mal was gelesen? Unter den Skandinaviern gehört er ja zu meinen Lieblingen! 🙂 Und Jussi Adler-Olsen habe ich früher auch recht gerne gelesen … so die ersten beiden Bände seiner Krimireihe. Teil 3 und 4 fand ich jetzt nicht mehr so ganz gelungen, aber vielleicht gefällt dir der aktuelle Fall ja trotzdem. Würde mich freuen.

    • Von Indriðason hab ich bisher nur ein, zwei Hörbücher gehört, aber ich habe ‘Kälteschlaf’ nun schon gelesen und es hat mir sehr gut gefallen.
      Wenn ich so recht überlege, fand ich die ersten beiden Teile von Adler-Olsen auch am besten, aber Carl Morck als Ermittler finde ich einfach richtig gut, deshalb musste jetzt natürlich der fünfte Teil her.
      Bin schon gespannt, wie er so ist..

      LG, DunklesSchaf

  2. Hi, ich bin gerade über die Blogger-“Küken” bei Cinemainmyhead auf deinem Blog gelandet und ich muss sagen, was für ein irre-cooler Header!!! 🙂 Der ist ja total herrlich.
    Die Idee mit den Themen-Wochen finde ich auch richtig super, das muss ich mir vielleicht auch mal vornehmen, um aus meinem altbekannten Schema rauszukommen.
    Viele Grüße

  3. Eine tolle Auswahl! Und ich reihe mich ins Thema-Lesen gerade mit ein, ich lege nächste Woche eine Reihen-Woche ein und versuche mal, ein paar Serienstarts vom SuB wegzulesen! 🙂 Bei Hjorth und Rosenfeldt wäre ich gespannt, was Du dazu sagst! Wünsche Dir viel Spaß und frier mir nicht ein! ^^

    LG, WortGestalt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s