Die dunklen Felle

Krimis und Schafe – und Felle (oder Fälle?)

Frösche, die quaken, töten nicht – Vera Sieben

3 Comments

Frösche_die_quaken_RLY

Frösche, die quaken, töten nicht – Vera Sieben
Verlag: Gmeiner-Verlag
312 Seiten
Taschenbuch
ISBN-13: 978-3839212905
11,90 €

 

 

 

 

Inhalt:
Liv Oliver, freie Kriminalreporterin, macht Urlaub im Wellnesshotel in Düsseldorf. Beim Frühstück bricht ein alter Mann zusammen und landet in seinem Müsli. Es ist der Seniorchef des Hotels und Liv wittert eine heiße Story. Zu Gute kommt ihr auch, dass Frank Golström, ein Ex-Freund von ihr und Kommissar, die Ermittlungen leitet. Somit ist sie immer mit den neuesten Entwicklungen des Falls betraut und kann ihre Spürnase natürlich nicht zurückhalten. Sie ermittelt auf eigene Faust im Hotel. Zwischen Kosmetikbehandlungen und Sauna versucht Liv den Täter zu finden.

Meine Meinung:
Liv Oliver ist eine sympathische, neugierige Journalistin, die ihre Nase in Dinge steckt, die sie nichts angehen. Also eigentlich alles dabei, um einen spannenden Krimi zu versprechen. Doch leider bin ich nicht so recht mit Liv warm geworden. Liv ermittelt exklusiv für eine Zeitung, die sie sofort, nachdem der Mord bekannt wird, damit beauftragt, doch warum wird ausgemacht, dass der Artikel erst zum Wochenende erscheinen soll? Ein Mord ist doch eine brandheiße Sache und keine Zeitung, die ich kenne, würde mit der Veröffentlichung warten. Das fand ich schon seltsam.

Durch ihre gebuchten Behandlungen kommt sie im Hotel rum und trifft viele Angestellte, sogar die Juniorchefs laden sie zum Abendessen ein. Jeder im Hotel weiß, dass sie Reporterin ist und in dem Mordfall ermittelt und anscheinend hat auch keiner etwas dagegen, denn alle geben bereitwillig Auskunft. Bis jemand Liv nachts im Zimmer überfällt, dann wird sie doch zumindest etwas vorsichtiger.

In Herrn von Schenk, einen anderen Gast, bekommt sie Unterstützung, wenn auch nur selten, doch leider ist das eher eine Urlaubsbekanntschaft und wirkt sich kaum auf die Ermittlung aus. Frank Golström trifft man zwar hin und wieder und sein Team trägt Informationen und Zeugenbefragungen bei, doch ich finde, er verlässt sich in seinen Ermittlungen viel zu sehr auf Liv. Immerhin ist sie ja eigentlich von der ‚Gegenseite‘ als Journalistin. Letztendlich lässt er sie sogar das abschließende Verhör führen. Das ist unlogisch und an der Wirklichkeit vorbei.

Der Mord, bzw. die zwei Morde waren gut dargestellt und die Auflösung des Falles war überraschend und knifflig. Die privaten Verwicklungen zwischen Liv und Frank fand ich spannend, zumindest soweit, bis er ihr soviel Zugeständnisse in den Ermittlungen zugesteht.

Fazit:
Ein solider Krimi mit einem spannenden Fall, doch leider mit unlogischen Verhalten der Charaktere. Zudem bin ich mit Liv und ihren Ermittlungen nicht so richtig warm geworden. Mich hat dieser Krimi leider nicht ganz überzeugt, deshalb gibt es von mir nur 3 Schafe.

3 Schafe

Advertisements

3 thoughts on “Frösche, die quaken, töten nicht – Vera Sieben

  1. Ui, eine tolle Rezension wieder, sehr informativ! Habe zunächst aufgehorcht, weil es eigentlich nach nem netten Sofa-Krimi klang, aber das unlogische Verhalten, das Du ansprichst, würde mich vermutlich auch arg stören! Sowas kann mich dann das ganze Buch über ärgern! 😉 Aber dennoch irgendwie interessant und beim Gmeiner Verlag entdeckt man immer wieder was neues! 😀

  2. Gibt es denn Reihen / Krimis, die Du bei Gmeiner empfehlen kannst? Ich bin ja total von Claudia Rossbacher begeistert und auch Marko Sonnleitner und Marlene Faro konnten mich überzeugen.
    LG,
    DunklesSchaf

    • Also bisher konnte mich Sebastian Thiel vom Gmeiner Verlag am stärksten begeistern, habe insgesamt aber auch nur 5 Bücher aus deren Programm gelesen, dafür aber etliches interessantes auf meiner Wunschliste. Von Sebastian Thiel habe ich “Uranprojekt” gelesen, ein Krimi/Thriller, der im Zweiten Weltkrieg spielt und meine Erwartungen übertroffen hat, hätte bei dem Thema nicht mit so viel Potential gerechnet. Die Rezension ist auch auf meinem Blog zu finden, es ist aber der zweite Teil der Nikolas Brandenburg-Reihe. Hat mir aber so gut gefallen, dass ich mir Band 1 besorgt habe, “Wunderwaffe” steht jetzt im Regal und wird auch bald fällig! ^^ Die von Dir genannten Autoren habe ich bisher noch nicht gelesen, aber bin für die Tipps sehr dankbar, so fällt die Auswahl schon mal leichter! Danke! Muss gleich mal ein bisschen stöbern gehen! 😀

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s