Die dunklen Felle

Krimis und Schafe – und Felle (oder Fälle?)

Das Rachespiel – Arno Strobel

2 Comments

Rachespiel

Das Rachespiel – Arno Strobel
Verlag: S. Fischer Verlag
333 Seiten
Taschenbuch
ISBN-13: 978-3596196944
9,99 €

 

 

 

Auch dieses Buch habe ich mir auf der Leipziger Buchmesse zugelegt und signieren lassen. Zufälligerweise waren wirklich wenige Zuhörer da, da die Lesung im Programmheft nicht erwähnt wurde (nur im Internet). Schön fand ich, dass Herr Strobel auch ein bißchen etwas über die Entstehung erzählt hat und den Titel seines nächsten Thrillers verraten hat (Das Dorf – aber psst – nicht weitersagen). Mein absoluter Höhepunkt aber war seine Lesung einer frühen Kurzgeschichte von ihm. Sie hieß ‚Die Fliege‘ und ich war begeistert. Wirklich schade, dass man seine Kurzgeschichten so nicht erwerben und lesen kann. Nun aber zu ‚Das Rachespiel‘.

Arno Strobel auf der Leipziger Buchmesse 2013

Arno Strobel auf der Leipziger Buchmesse 2013

Mein Exemplar von 'Das Rachespiel'

Mein Exemplar von ‘Das Rachespiel’

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:
Frank Geissler erhält einen Memory Stick, der ihn auffordert eine Webseite am nächsten Tag um 12 Uhr aufzurufen. Als er dies tut, traut er seinen Augen kaum: ein nackter Mann liegt dort, gefesselt, neben ihm ein Käfig hungriger Ratten. Er soll den Mann retten, indem er sich auf das Spiel einlässt, doch Frank glaubt an einen Scherz. Am nächsten Tag wird eine Leiche gefunden: ein Mann, von Ratten angenagt. Freunde von früher melden sich bei ihm, da sie die gleiche Meldung erhalten haben. Sie alle werden zu einem alten Bunker gelotst und schon sind sie mittendrin im Spiel um Leben und Tod.

Meine Meinung:
Dies ist mein dritter ‚Arno Strobel‘ und wieder hat er mir gut gefallen.
Das Besondere an dem Buch ist, dass die Protagonisten auf engstem Raum eingesperrt sind, den Launen eines Psychopathen ausgesetzt, ohne die Möglichkeit Hilfe zu holen oder sich zu befreien. Das heißt aber auch, dass es keine Einflüsse oder neuen Wendungen von außen gibt. Das Geschehen spielt sich, nach dem Auftakt, im Bunker ab und auch nur zwischen den vier Freunden.
Diese Konstruktion erzeugt viel Spannung, aber es gibt auch Momente, in denen sie etwas vor sich hin driftet. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Autor beim Schreiben ab und an geschwitzt hat um Änderungen herbeizuführen.

Frank, Jens, Torsten und Manuela kennen sich aus ihrer Jugend, in der sie eine Bande gegründet haben. Die Geschichte wird aus Franks Sicht erzählt. Einmal darf der Täter – unerkannt – zu Wort kommen und in den Rückblenden bekommt man auch die Sichtweisen der anderen gezeigt. Die Dynamik in der kleinen Gruppe ist nicht nur getrieben von dem Spiel, sondern auch von den Emotionen aus der Jugend. Über Frank erfährt man am meisten. Wirklich gut herausgearbeitet fand ich Franks Gedanken nach jeder Wendung, in der er sein Wertesystem und seine Moralvorstellungen neu definieren musste. Die Situation im Bunker hat ganz neue Seiten an ihm hervorgebracht – wozu ein Mensch doch fähig ist, wenn er Angst um das Leben seiner Lieben und um sein eigenes Leben hat.

Torsten ist der Buhmann und wird von Herrn Strobel auch so dargestellt, deswegen hat es mich auch wenig überzeugt, dass er im Rachespiel mit drin hängen soll. Nichtsdestotrotz konnte ich mir nicht richtig einen Reim darauf machen, wer der Spielleiter ist. Ist es jemand aus der Vergangenheit der 4 Freunde oder jemand der etwas darüber erfahren hat? Ich war wirklich ratlos und dann wirklich überrascht, als ich der Strippenzieher entlarvt wurde.

Fazit:
Ein gelungener Thriller mit einem ungewöhnlichen Setting. Die Spannung hat kleinere Hänger, doch die psychologische Tiefe macht das fast wieder wett. Ich vergebe 4 ½ Schafe.

4 und ein halbes Schaf

Advertisements

2 thoughts on “Das Rachespiel – Arno Strobel

  1. Das Foto sagt mir, dass wir das gleiche Event besucht haben! 🙂 Ich habe mir das Buch auch auf der Leipziger Buchmesse bei seiner Lesung geholt und signieren lassen, die Lesung war wirklich klasse! Und so schön ruhig und entspannt! Ich habe im Januar “Das Skript” gelesen, mein erster Strobel und war vom Erzählstil und auch von der Handlung begeistert, war genau mein Geschmack. Jetzt freue ich mich schon auf “Das Rachespiel”, liegt ganz oben auf meinem Bücherstapel! 😀

    LG, WortGestalt

    • Das ist ja total witzig – so viele Leute waren ja gar nicht da. Da müssen wir uns ja auf jeden Fall gesehen haben. Bin gespannt, wie Dir ‘Das Rachespiel’ gefällt und warte gespannt auf Deine Rezension dazu… 😉
      LG

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s